...manche Knospe wird verschneit zwar im frühen Lenz auf Erden.

Alles dauert seine Zeit, nur Geduld, es wird schon werden.

Folgt auch noch ein rauer Schauer, lacht der Himmel umso blauer,

leichter schlägt das Menschenherz

zwischen Februar und März.( Fred Endrikat 1890 - 1942)

 

Mit ganz kleinen Schritten, geht es voran. Die Tage werden wieder länger und bald schon beginnt  auch alles wieder zu sprießen und zu wachsen.

Aber es dauert noch ein wenig bis es so richtig losgeht, und so ist der Sammelkalender für unsere Kräuter im Februar auch noch sehr übersichtlich und je nach Witterung wird man vielleicht das eine oder andere schon entdecken und ernten können.

Der Efeu, ihn findet man ja das ganze Jahr über, aber ACHTUNG -  er ist jedoch   nicht zum Verzehr geeignet , da er viele Saponine enthält und die Beeren  giftig sind, man  kann ihn  lediglich zum Wäsche waschen oder als Massageöl 

( zum Beispiel in Jojobaöl eingelegt, siehe unter Rezepte) verwenden.  Kleiner Tipp, ist ein wunderbares "Anti Cellulite" Öl!

Die Vogelmiere ist auch  unter der Schneedecke sichtbar und bereichert so  unseren Speiseplan. Auch die ersten Haselnussknopsen findet man schon  gelegentlich hier und da, sie lassen sich gut in einem Smothi verarbeiten oder einfach ein bis zwei Knospen vom Strauch naschen ( nicht zu viele auf einmal und Allergiker aufgepasst).

Manchmal findet man auch schon die ersten Blättchen der Gundelrebe  und an sehr sonnigen und warmen Plätzen blüht vielleicht auch schon das erste Gänseblümchen, deren junge Blätter man  in den Salat geben kann, auch die zarten Blüten erfreuen uns  in einer gesunden Kräutercremesuppe oder einem Aufstrich.

Vielleicht findest du auch schon zarten Löwenzahn und Co, aber ich glaube da warten wir jetzt noch bis März....

Das wichtigste beim Sammeln ist und bleibt, dass du die Kräuter und Sträucher wirklich genau kennst und wenn du dir nicht ganz sicher bist, frag jemanden der sich  damit auskennt. Bedenke, weniger ist mehr, man braucht von unseren Wildkräutern nicht viel und die ersten Insekten und Bienen in diesem Jahr, freuen sich genauso über die blühende Pracht und die  wertvolle Nahrung, wie wir auch ......